Auswahlverfahren

Für die Vorbereitung und Durchführung des Auswahlverfahrens ist die EULISP-Auswahlkommission zuständig. Um an diesem Auswahlverfahren teilnehmen zu können, muss die Bewerbung fristgerecht bei der Leibniz Universität Hannover eingereicht werden. 

Für die Auswahlentscheidung wird eine Rangliste gebildet in welche die Kriterien Abschlussnote des ersten berufsqualifizierenden juristischen Abschlusses, Sprachkenntnisse, Auslandsaufenthalte und besonderer Qualifikationen im Bereich des IT-Rechts & Recht des geistigen Eigentums einfließen. Maßgeblich sind dabei u.a. berufliche Tätigkeiten (auch studienbegleitend), Praktika, Referendariatsstationen, Seminare und Veröffentlichungen. Alle Qualifikationen müssen mit Zeugnissen belegt werden, aus denen der Bezug zum IT-Recht erkennbar ist. Um uns die Beurteilung Ihrer Qualifikationen anhand der Bewerbungsunterlagen zu ermöglichen, gestalten Sie die Bewerbung bitte aussagekräftig und erläutern uns die Beweggründe für Ihre Bewerbung in einem Motivationsschreiben.