Die neue Fachanwaltschaft IT-Recht

Die neue Fachanwaltsbezeichnung Informationstechnologierecht (IT-Recht) wurde 2006 eingeführt und setzt neben dem Nachweis besonderer theoretischer Kenntnisse im Informationstechnologierechts (§ 14k FAO) den Erwerb besonderer praktischer Erfahrungen durch 50 Fälle in diesem Gebiet (§ 5r FAO) voraus. Nach der Fachanwaltsordnung entscheidet über die Verleihung einer Fachanwaltsbezeichnung die jeweils zuständige Rechtsanwaltskammer (vgl. § 22 Abs. 1 FAO).